Design, das begeistert

Posted by Matthias Müller on Mai 18, 2021

Für incita ist Produkt-Design ein zentraler Begriff und der zentrale Faktor für den Erfolg, sowohl für Konsum- wie für Investitionsgüter, physische wie digitale.

Für viele meint Design elegant gelöste Funktionalität. Elegant meint oft auch, dass ein gutes Design nicht schnellen Trends unterliegt, sondern einen währenden Charakter hat.

Dieses funktionale und optische Design hat auf drei Ebenen zu funktionieren  - wenn es während und zukunftsfähig sein will.

  1. Es kommt im Markt gut an. Das Wertversprechen (Value Proposition) überzeugt viele Kunden.
  2. Sowohl in der Herstellung wie in der Nutzung hinterlässt es keinen negativen ökologischen Fussabdruck.
  3. Die Grundbedürfnisse aller an Produktherstellung und -nutzung beteiligten Menschen können verantwortungsvoll befriedigt werden.

Ökonomisch erfolgreich, ökologisch und sozial verantwortungsvoll: das sind unseres Erachtens die drei Treiber für zukunftsfähiges Design.

Alles kompliziert? Wer ein neues Produkt gestaltet, kann die drei Treiber schon sehr gut nutzen. incita verwendet dafür ein Set von Kennzahlen und Tools, die sicherstellen, dass das gute Design gelingt.

Ein bestehendes Produkt mit einem zukunftsfähigen Design auszustatten, kann etwas aufwändiger sein. Wir empfehlen in diesem Fall, eine Materialitätsanalyse mit einer Risikoanalyse zu verbinden. So wird schnell offensichtlich, welches die grössten Hebel sind, und wo die grössten Gefahren lauern.

Mit incita gelingts: Design, das begeistert.Bodenbelag Firma Interface

Die Firma Interface ist eine Vorreiterin für zukunftsfähiges Design im Bereich der Bodenbeläge.

Nachhaltig Design

Matthias Müller

Written by Matthias Müller

Matthias ist Geschäftsentwickler für digitale Produkte. Er hat als Berater, Projektleiter oder Eigentümer verschiedene digitale Lösungen entwickelt und auf den Markt gebracht. Als Journalist und Management-mitglied von Online-Portalen verfügt er über reiche Erfahrung in Online-Content und Social Media. Er ist Senior-Berater bei The Natural Step Schweiz und Prüfungsexperte für Design Management an der Universität Luzern.