Auch in der Autobranche: Digitalisierung verstärkt die Kundenbeziehung

Posted by Matthias Müller on März 12, 2021

Seit dem Januar 2021 arbeitet incita mit der Auto Tempel AG in Thun zusammen. Es ging und geht dabei um zwei Ziele:

  • kurzfristig: die Kundenbeziehung auch während des Winter-Lockdowns aufrecht zu erhalten und zu pflegen
  • mittelfristig: mit Digitalisierung auf die neuen Kundenbedürfnisse einzugehen und Auto Tempel als attraktiven Partner zu positionieren.

Die ersten wirtschaftlichen Effekte sind vielversprechend. In den ersten Monaten dieses Jahres hat das Toyota Center den Umsatz markant gesteigert und dabei auch das allgemeine Wachstum von Toyota in der Schweiz klar übertroffen.

 

Drei Fragen an Marco Frozza, Geschäftsführer der Auto Tempel AG.

 

Was wurde unternommen, dass das Jahr 2021 so gut begonnen hat?

Wir haben unsere drei wichtigen Instrumente besser aufeinander abgestimmt. 1. Hersteller, Importeur und unsere Marken sind zukunftsorientiert und attraktiv. 2. Wir verfolgen unbeirrt unsere Geschäftspolitik und sind kundenorientiert, ehrlich, loyal. 3. Mit der Unterstützung unserer Partner sprechen wir verstärkt über digitale Kanäle unsere Kunden direkt an. Wir möchten so bei unseren verschiedenen Zielgruppen Vertrauen schaffen und anhaltende Beziehungen aufbauen. Und so ist trotz Corona das Interesse an unseren Angeboten gestiegen.

Was heisst das für die Autobranche allgemein?

Sie muss diversifiziert unterwegs sein, empathisch auf die verschiedenen Kundensegmente eingehen können. Das heisst eben auch, sie muss Sprachen und Kanäle nutzen, die die Kunden nutzen.

Sie sprechen die Digitalisierung an?

Genau. Digitalisierung ist für uns als Unternehmen, aber auch für die Kunden enorm effizient. So können wir die gemeinsame Basis legen und einander verstehen. Für mich ist Digitalisierung ein Instrument, welches mir letztlich erlaubt, Kapazitäten für die Begegnung mit dem Kunden zu schaffen.

Wir haben im 2020 schon einiges ausprobiert und ins Leben gerufen. Und damit Erfolg gehabt. Seit der Zusammenarbeit mit unseren beiden Partnern haben wir nochmals einen Schritt nach vorne gewagt. Jetzt möchten wir daraus für das gesamte Unternehmen lernen und dementsprechend unsere Strategie mittel- und langfristig ausrichten. Digitalisierung bringt uns nach vorne, aber sie bringt auch so viele Möglichkeiten, dass wir die richtigen Prioritäten setzen müssen.

 

Rene und Marco

Marco M.Frozza (rechts), Geschäftsführer von www.autotempel.ch

Incita Interview KMU Verkaufen

Matthias Müller

Written by Matthias Müller

Matthias ist Geschäftsentwickler für digitale Produkte. Er hat als Berater, Projektleiter oder Eigentümer verschiedene digitale Lösungen entwickelt und auf den Markt gebracht. Als Journalist und Management-mitglied von Online-Portalen verfügt er über reiche Erfahrung in Online-Content und Social Media. Er ist Senior-Berater bei The Natural Step Schweiz und Prüfungsexperte für Design Management an der Universität Luzern.